Startseite | News und Informationen | Reihen und Herausgeber | Neuerscheinungen | Autorenbereich | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum   
Philosophie Politikwissenschaft Geschichte Recht Religionswissenschaft Pädagogik/Soziologie Orientalistik Literaturwissenschaft Kunst/Altertumswissenschaft Informationswissenschaft Varia Ebooks
Monografien Bibliotheca Academica Faktuales und fiktionales Erzählen Germanistische Literaturwissenschaft Jahrbuch der Rückert-Gesellschaft Klassische Moderne Literarische Praktiken in Skandinavien Literatura Literatur - Kultur - Theorie Rückert zu Ehren Schweinfurter Archiv- und Bibliotheksinventare

Band 38

Klein, Andreas
Zwischen Grenzbegriff und absoluter Metapher
Hans Blumenbergs Absolutismus der Wirklichkeit

2017. 211 Seiten – 170 x 240 mm. Kartoniert
ISBN 978-3-95650-229-3

 

28,00 EUR

Produkt-ID: 978-3-95650-229-3  

incl. 7% USt.

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   St


Die Konfrontation des Menschen mit der Übermacht der Realität ist in verschiedenen Facetten und Variationen ein immer wiederkehrendes Thema im Werk des Philosophen Hans Blumenbergs. Diese Übermächtigkeit des Wirklichen verdichtet sich in Blumenbergs Konzeption vom Absolutismus der Wirklichkeit in einzigartiger Weise. Ziel und Zweck dieser Studie ist es, einerseits ein umfassendes Verständnis des Absolutismus der Wirklichkeit zu vermitteln sowie andererseits eine mögliche neue Perspektive auf Blumenbergs Konzeption aufzuzeigen. Dabei wird versucht, Blumenbergs Theorie der absoluten Metapher auf seine eigenen philosophisch-anthropologischen Überlegungen anzuwenden. So ist ein weiteres zentrales Anliegen dieser Arbeit die Beantwortung der Frage, ob man den Absolutismus der Wirklichkeit als eine absolute Metapher verstehen kann.

Buchinformation [78 KB]