Home page | Series and Editors | Academic Publishing | Contact Us | Conditions | Privacy Policy | Legal Notice   

Ergon Publishing House

Philosophy Political Science History Jurisprudence Religious Studies Pedagogics/Sociology Oriental Studies Literary Studies Art/Antiquity Information Sciences Journals Varia E-Books
Monographs Bibliotheca Academica Franconia Judaica Geschichte und Kultur in Mittelfranken Helden – Heroisierungen – Heroismen Religion und Politik Schriften des Johanna-Stahl-Zentrums Stadt und Region in der Vormoderne

Band 6

Der Limes
Rekonstruktionen, Nachbauten und andere Visualisierungsmöglichkeiten
Herausgegeben vom Bezirk Mittelfranken durch Andrea May

2019. 93 pages incl. 67 colored illustrations – 155 x 230 mm. Softcover
ISBN 978-3-95650-553-9

 

15,00 EUR

Product ID: 978-3-95650-553-9  

Shipping costs will be added if applicable.

Available now  
 
Quantity:   St


Was wäre der Obergermanisch-Raetische Limes – seit 2005 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes – ohne die zahlreichen „Rekonstruktionen“, Nachbauten etc.? Er wäre vielerorts schlicht nicht sichtbar oder erkennbar.
Der Wunsch, der römischen Vergangenheit ein Gesicht zu geben, ist also durchaus verständlich und zur Vermittlung an ein interessiertes Publikum auch sinnvoll. Visualisierungen spiegeln aber auch immer den Forschungsstand und den Geist ihrer Entstehungszeit wider. Nicht selten wurden so in der Vergangenheit falsche Geschichtsbilder kreiert.
Die Autoren dieses Buches arbeiten täglich mit dem Limes als Weltkulturerbe. In ihren Beiträgen gehen sie nicht nur auf die heutigen Möglichkeiten und Schwierigkeiten von Rekonstruktionen und anderen Visualisierungen ein, sondern bieten auch einen Blick in die Forschungsgeschichte zum Obergermanisch-Raetischen Limes.

Mit Beiträgen von
Dr. Mario Bloier, Dr. Peter Kienzle, Andrea May M.A., Dr. Matthias Pausch und Prof. Dr. C. Sebastian Sommer