Home page | Series and Editors | Academic Publishing | Contact Us | Conditions | Privacy Policy | Legal Notice   

Ergon Publishing House

Philosophy Political Science History Jurisprudence Religious Studies Pedagogics/Sociology Oriental Studies Literary Studies Art/Antiquity Information Sciences Journals Varia E-Books
Monographs Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft Bibliotheca Academica Pädagogik Bibliotheca Academica Soziologie Erziehung, Schule, Gesellschaft Familie und Gesellschaft Grenzüberschreitungen Identitäten und Alteritäten Kindheit, Familie, Pädagogik Kultur, Geschichte, Theorie Pädagogik und Ethik System und Geschichte Systematische Pädagogik Transformationen

Band 85

Krüger, Tim
Trauer und Trost
Verlustsensible Sozialpädagogik

2019. 283 pages - 153 x 227 mm. Softcover
ISBN 978-3-95650-582-9

 

52,00 EUR

Product ID: 978-3-95650-582-9  

Shipping costs will be added if applicable.

Available now  
 
Quantity:   St


Verluste können sozialpädagogische Fallverläufe maßgeblich beeinflussen. Sozialpädagogische Einrichtungen, u. a. der Kinder- und Jugendhilfe oder auch der Obdachlosenhilfe, entstanden und entstehen auch als Reaktion auf Verluste. Gleichzeitig drohen in ihnen Folgeverluste, wie beispielsweise im Nachklang von Inobhutnahmen. In gesellschaftlichen Zusammenhängen stellen Verluste subjektive Bewältigungsaufgaben dar.
Dabei können Verluste verschiedene Dimensionen umfassen und entstehen nicht nur in Anschluss an den Tod einer wichtigen Bezugsperson. Die Reaktion auf einen Verlust versteht man als Trauer, auf die wiederum mit Trost reagiert wird, welcher das sozialpädagogische Vorgehen in verschiedensten Handlungsfeldern bestimmt. In der vorliegenden Arbeit werden gängige Trauertheorien vorgestellt und zu einem umfangreicheren, sozialpädagogischer Theoriebildung folgenden Verständnis von Verlusten erweitert.